Was watschelt und wackelt den da...???

Ein Zahnbürstenroboter

Eine Kennenlernrunde

zusammenfügen, zurechtschneiden...

...und zusammenlöten

im Team gehts besser...

Kreative Roboterkünstler waren am Werk

Wir bestaunen die fertigen Roboter

Es ist erster April. Zum Glück hat niemand diesen Abenteuertag als Aprilscherz angesehen. Nach einer kurzen Kennenlernrunde vor dem Haus Jugendhaus des CVJM in Rednitzhembach ging es dann auch schon gleich los mit dem Abenteuertag Roboter.

Die Kinder haben drei verschiedene Roboter bauen dürfen. Der erste sah ein wenig aus wie ein kleiner Käfer und bewegte sich nur mit der Kraft eines Vibrationsmotors voran. Der zweite Roboter hatte die Fähigkeit zu laufen. Die Abenteuerkids durften dazu Kabel verlöten, die Einzelteile zuschneiden und die Drähte zurecht biegen. Und irgendwann im Laufe des Nachmittags sind auch diese Roboter durchs Haus gewatschelt...

Der Dritte Roboter sollte die Fähigkeit haben, sich selbständig vorwärts zu bewegen und Hindernissen auszuweichen. Tja, sollte. Er sah zwar toll aus, hat aber nicht das gemacht, was er sollte. Aber was solls. Der Tag hat richtig viel Spaß gemacht. Und die Roboter haben den Kids auch noch Tage danach richtig Spaß gemacht, so hab ich's gehört...