Die Wahl der Dekanatsjugendkammer 2018

Im Frühjahr 2018 wird die Dekanatsjugendkammer wieder für 2 Jahre gewählt. Die Kammer, ist das Leitungsgremium der Evangelischen Jugend im Dekanat Schwabach und vertritt die ehrenamtlich Mitarbeitenden aus der Jugendarbeit.

Schwerpunkte der Arbeit sind die konzeptionelle Gestaltung und Weiterentwicklung der Jugendarbeit in unserem Dekanat.

Wir wollen das die Wahl der Kammer dieses Jahr breiter aufgestellt wird. Wir wollen, dass die ehrenamtlich Mitarbeitenden ein Bewusstsein dafür bekommen, welche Aufgaben die Kammer wahrnimmt und welche Rolle sie in unserem Dekanat einnimmt. Deshalb ist es unser Anliegen, dass sich alle Ehrenamtlichen aus der Jugendarbeit an der Wahl beteiligen können.

Wir bitte um eine rege Beteiligung an der Wahl zur Dekanatsjuegndkammer. Es wäre ein großartiges Zeichen, wenn alle 26 Kirchengemeinden sich an der Wahl aktiv beteiligen...

Alle Fragen rund um die Wahl der Dekanatsjugendkammer bitte an Diakon Gunter Wissel (gunter.wissel(at)elkb.de oder 09122-9256 411)

Wie wird gewählt?

Jede Kirchengemeinde beruft ein Treffen aller ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen im Wahlzeitraum vom 4.2. bis 4.3.2018 ein

An diesem Treffen wird die Arbeit der Dekanatsjugendkammer und die Kandidat_innen für die Kammer per Videoeinspieler vorgestellt. Im gemeinsamen Gespräch soll geklärt werden, welche sechs Kandidaten für die Kammer aus der Sicht der Anwesenden geeignet sind.

In einer geheimen (gemeindeinternen) Abstimmung kann jede_r anwesende ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätige Mitarbeiter_in bis zu 6 Kandidaten wählen. Die sechs Kandidaten mit den meisten Stimmen werden dann auf dem gemeinsamen offiziellen Stimmzettel der Gemeinde übertragen und an den Wahlausschuss gesendet.

Die aktuelle Kammer bemüht sich, zu den Treffen jeweils einen Vertreter zu entsenden, der für Fragen zur Verfügung steht aber auch eine kleine Idee mitbringt, die die Mitarbeitenden in ihren Gruppen durchführen können.

Alle Wahlunterlagen zum Ablauf der Wahl werden wir verschicken, sobald wir den offiziellen Wahltermin eurer Kirchengemeinde bekommen haben.

Wichtige Termine

  • Meldung der Kandidaten bis 23. Dezember 2017
  • Benennung des Wahltermins bis spätestens 26. Januar 2018
    → Termin bitte per email an ej.dekanat-schwabach@elkb.de melden!
  • Durchführung der Wahl im Zeitraum 4. Februar bis 4. März 2018
  • Mitarbeitergottesdienst 11. März 2018 in der Hoffnungskirche in Katzwang

Der Wahltermin

Der Wahltermin muss kein zusätzlicher Termin sein. Gerne könnt ihr bestehende Termine eines Jugendausschusses, eines Mitarbeiterkreises oder eines Vorbereitungstreffens nutzen, bei dem eh schon viele ehrenamtliche Mitarbeiter_innen anwesend sind. Wichtig ist aber, dass dieses Treffen auch für die anderen Mitarbeiter_innen geöffnet wird.

Bitte nutzt diesen Termin auch für eure eigenen Anliegen und Themen. Das könnte ein gegenseitiges Kennenlernem sein oder die Planung für das nächste halbe Jahr. Vielleicht sagt ihr zu diesem Anlass auch mal DANKE für das vielfälltige Engagement in euerer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen...

Wichtig ist:

  • Der Termin muss im Wahlzeitraum liegen
  • Der Termin muss bis zum 26. Januar 2018 der Evangelischen Jugend bekannt gegeben werden (ej.dekanat-schwabach@elkb.de)

Wer soll zu dem Wahlabend in der Gemeinde eingeladen werden und darf wählen?

Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen die in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen der Kirchengemeinde aktiv sind, sollen eingeladen werden. Sie sind gleichzeitig auch stimmberechtigt.

Dabei ist es wichtig, dass auch die Mitarbeiter_innen der Verbände mit eingeladen werden, die in eurem Gemeindegebiet aktiv sind. Welche Personen bei euch in der Kirchengemeinde infrage kommen, müsst ihr selber klären. Gerne stehen wir aber für weitere Klärungen zur Verfügung...

Möglicher Ablauf eines Wahltermins

  1. Begrüßung aller Anwesenden

  2. Kurzer Andachtsimpuls & Gemeinsames Lied

  3. Vorstellungsrunde

  4. Wahl zur Dekanatsjugendkammer

    1. Videoeinspieler: Was ist die Kammer

    2. Wahlablauf vorstellen

    3. Videoeinspieler: Vorstellung der Kandidat_innen

    4. Gespräch über die Kandidat_innen

    5. Abstimmung (Über die internen Wahlzettel)

    6. Auszählung der Stimmen & Bekanntgebung des Ergebnisses

    7. Ausfüllen der Wahlunterlagen

  5. Eine praktische Idee für die Jugendarbeit
    z.B: Tower of Power, Das Blaue Band, Lightpainting, etc.

  6. Anliegen aus der Gemeinde

Wer kann gewählt werden?

Bis zum 23. Dezember 2017 können Kandidaten für die Wahl zur DJKa benannt werden.

Wählbar ist jede_r aktiv in der Jugendarbeit tätige, ehrenamtliche Mitarbeiter_innen. Pro Gemeinde können maximal zwei Kandidat_innen für die Wahl aufgestellt werden.

Weitere Fragen (bzw. die Antworten)

Wie viele Stimmen können pro Kirchengemeinde abgegeben werden?

Jede Kirchengemeinde wählt sechs Kandidaten.

Wie viele Mitarbeiter dürfen denn maximal an der gemeindeinternen Wahl teilnehmen?

Hier gibt es keine Vorgaben.

Gibt es eigentlich eine Altersgrenze, bis wann man ehrenamtlich in der Jugendarbeit mitarbeiten kann und damit auch wählen kann?

Nein die gibt es nicht. Wichtig ist nur die aktive Mitarbeit in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Ehrenamtlichkeit.